Costa Rica - Tag 6 - der wilde Brüllaffe

Ein weiterer Tag mit den Affen beginnt. Heute möchte ich euch James den Wilden vorstellen. Zuerst - für die, die es noch nicht wissen - jeden Tag werden die Affenweisen, die im Jaguar Rescue Center leben, in ein nahe gelegenes Waldstück gebracht. Dort sollen sie lernen zu klettern und sich ihre Nahrung in den Baumgipfeln selber zu suchen. Wir als Voluntäre bringen die Brüllaffen und die Kapuziner dorthin und einige bleiben dann vor Ort und schauen, dass auch alle fleißig klettern. Ein Problem ist, dass in der Umgebung oft auch wilde Affen vorbeiziehen und das gerade Männchen sehr aggressiv sein können. Männliche Brüllaffen, die auf der Suche nach einer neuen Gruppe sind, würden geschlechtsreife Männchen in der Gruppe verscheuchen oder schlimmstenfalls töten um diese zu übernehmen.

Kommen wir zu James. Seinen Namen hat er von den Voluntären, die hier im Wald mit den Affen abhängen, bekommen weil er angeblich Ähnlichkeit mit James Dean haben soll. 

 

Naja , aber James traf bei seiner Suche nach einer eigenen Gruppe auf die Affen aus dem Rescue Center. Ein Glück ist James bis jetzt noch ein zurückhaltender Gentelman, der den Kleinen aus der Gruppe nichts tut. Allerdings müssen die älteren Männchen aus dem Center zurzeit nicht mehr mit in den Wald. Die zwei könnten sich sonst derbe in die Haare kriegen.

Der dicke, wilde James lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Kommen wir morgens, wartet er meist schon auf seine Leihgruppe, verbringt den Tag mit ihnen, lässt sich sogar von den Kapuzinern entlausen und kommt erstaunlich nah an uns Menschen heran. Er hat die gesunde Scheu vor den Menschen schon fast abgelegt. Da kann man nur hoffen, dass er bald seine eigene Gruppe gründen kann - eventuell mit einem Weibchen aus unserer Gruppe.



Am Nachmittag hatte ich noch die Gelegenheit ein paar Fotos von den Greifvögeln zu machen, bevor es dann in den Feierabend ging.

Vlog

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DanielPankokePhotography,

Elverdisser Str. 71, 33729 Bielefeld

Tel: 01525/9721441 

e-Mail: dp-photography@gmx.de